Sonstiges

Sonstiges · 29. Mai 2019
Eigentlich braucht man so einen Barfußpfad nicht, wenn man sowieso oft Barfuß läuft. Wenn so ein Pfad aber in der Landschaft liegt, regt es vielleicht einige an, doch einmal die Schuhe auszuziehen. Es ist spannend, was man so findet und wie es sich an den Füßen anfühlt. Um sich wieder mit der Erde zu verbinden, möchte ich dazu anregen, den Kontakt mit den Füßen zur Erde wieder herzustellen. Man nennt das auch "Earthing" und es ist wissenschaftlich bewiesen, wie es uns stärkt. Barfuß...
Sonstiges · 12. Februar 2019
Auf meinem Grundstück wachsen masssenhaft die Ausläufer der Kratzbeere (Rubus caesius) eine Verwandte der Brombeere. Die Beeren später sind etwas kleiner, weißlich angelaufen und schmecken weniger aromatisch. Man stolpert sehr schnell über die langen, am Boden liegenden Ausläufern, sodass ich diese entfernen möchte. Diese Ranken bieten sich gerade dazu an, etwas daraus zu flechten und winden. Später werden die elastischen Stränge jedoch grauer und brüchiger. Momentan probiere ich viel...
Sonstiges · 11. Februar 2019
Im Jahr 2017 hatte ich viele Wildkräutersamen gesammelt und in Schachteln aufbewahrt. Auch Samenbomben habe ich daraus geknetet und schon einige verteilt und geworfen. Da der letzte Sommer sehr trocken war und zusätzlich Wiesen und Uferränder so geschnitten wurden, dass die Pflanzen kaum aussamen konnten, verteile ich momentan, was ich damals gesammelt habe und hoffe, dass einiges Wurzeln schlägt. Maulwurfshügel bieten dazu gute Anzuchterde.
Sonstiges · 03. Februar 2019
Im Sommer letzten Jahres wurde ein Hang, der unter Naturschutz steht, ziemlich radikal mit falschen Maschinen und zur falschen Zeit so "gepflegt", sodass aus einer Bienenweide mit viel wildem Majoran und Johanniskraut ein trockener, brauner Hang wurde. Dort wuchs dann den ganzen Sommer und Herbst nichts mehr. Deshalb war ich letzte Woche ziemlich schockiert, als ich die darüber liegende Hecke sah, die teilweise abgesägt wurde, obwohl auch sie ein Naturdenkmal ist. Ich habe also wieder beim...
Sonstiges · 01. Februar 2019
Momentan sind die großen Kalenderausstellungen in Stuttgart und Karlsruhe. Ich habe ja eine Bronze-Auszeichnung für meine Pflanzen-Monatsblätter erhalten. gregor calendar award im Haus der Wirtschaft in Stuttgart vom 26. Januar bis 11. Februar 2018 täglich von 11 bis 19 Uh und Regierungspräsidium Karlsruhe vom 22. Februar bis 18. März 2018 von Dienstag bis Sonntag, 11 bis 18 Uhr . Der Eintritt ist frei. Hier der Link vom grafischen Club mit Bildern.
Sonstiges · 19. Dezember 2018
Vielleicht braucht ihr noch ein kleines Geschenk oder wollt selbst das Räuchern erst einmal ausprobieren, bevor ihr euch Räucherutensilien kauft. Hier eine Möglichkeit die nichts kostet und einfach zu machen ist. Ich habe ein bisschen ausprobiert, das wichtigste ist eigentlich beim Abbrennen darauf zu achten dass nichts anbrennt und dennoch die Temperatur hoch genug ist, dass es schön verglimmt und dann gut duftet. Räuchergefäß basteln: In die Aluschale eines leeren Teelichtes zwei...
Sonstiges · 10. September 2018
Immer noch sommerlich warm war es bei meinen Kräuterwanderungen im September. Es ging durchs sonnige Tal und durch den Wald. Die zotteligen Rosengallen am Hagebuttenstrauch (Rosa canina) hatten wir uns angesehen und überlegten, wozu diese wohl gut seien. Ich habe nun noch einmal geschaut, welche Bedeutung diese früher hatten: Sie wurden auch Rosenapfel, Schlafapfel oder Bedeguare genannt. Die Rosengallwespe (Diplolepis rosae) verursacht diese tumorartigen Gebilde, die dem Strauch nicht...
Sonstiges · 14. August 2018
Bei gigantischem Wetter auf dem großem Gelände fand das Festival bei Buchheim statt. Es gab nicht so viele Besucher bei diesem ersten Festival dort, so konnte ich selbst bei einigen Sachen mitmachen und auch das Gelände erkunden. Besonders beeindruckend fand ich die Tollkirsche. Die schwarzen Früchte sind wirklich verführerisch, glänzend in der Sonne. Es ist eine alte Zauberpflanze. Sehr giftig, schon ein paar Beeren sollen zum Tod führen. Sie wurde früher zu rituellen Zwecken...
Sonstiges · 09. August 2018
Ich packe gerade meine Brennnesselsachen für das Festival im Elfengrund Buchheim bei Tuttlingen. Gestern habe ich noch Traumfänger aus Brennnesselfaser und was ich sonst gefunden habe, geflochten. Ich mag das intuitive gestalten mit Naturmaterialien, es kommen so überraschende Sachen dabei heraus. Hier noch der Link zum Festival, wer noch nichts vor hat ... : www.elfengrund-buchheim.com
Sonstiges · 04. August 2018
Brennnesselsamen und Schafgarbe gibt es gerade massenhaft und sind soooo wertvoll. Beim Spazierengehen immer ein paar Papiertüten mitnehmen und sammeln, da kommt dann schnell der Wintervorrat zusammen und das Sammeln ist eine schöne meditative Tätigkeit. An trockenen, schattigem Ort trocknen (Dachboden am besten, momentan trocknet es aber auch überall). Täglich einen Löffel Brennnesselsamen gut zerkaut essen, ersetzt jedes „Powerfood“. Schafgarbe ist ebenso eines unserer wichtigsten...

Mehr anzeigen