Sonstiges

Sonstiges · 10. September 2018
Immer noch sommerlich warm war es bei meinen Kräuterwanderungen im September. Es ging durchs sonnige Tal und durch den Wald. Die zotteligen Rosengallen am Hagebuttenstrauch (Rosa canina) hatten wir uns angesehen und überlegten, wozu diese wohl gut seien. Ich habe nun noch einmal geschaut, welche Bedeutung diese früher hatten: Sie wurden auch Rosenapfel, Schlafapfel oder Bedeguare genannt. Die Rosengallwespe (Diplolepis rosae) verursacht diese tumorartigen Gebilde, die dem Strauch nicht...
Sonstiges · 14. August 2018
Bei gigantischem Wetter auf dem großem Gelände fand das Festival bei Buchheim statt. Es gab nicht so viele Besucher bei diesem ersten Festival dort, so konnte ich selbst bei einigen Sachen mitmachen und auch das Gelände erkunden. Besonders beeindruckend fand ich die Tollkirsche. Die schwarzen Früchte sind wirklich verführerisch, glänzend in der Sonne. Es ist eine alte Zauberpflanze. Sehr giftig, schon ein paar Beeren sollen zum Tod führen. Sie wurde früher zu rituellen Zwecken...
Sonstiges · 09. August 2018
Ich packe gerade meine Brennnesselsachen für das Festival im Elfengrund Buchheim bei Tuttlingen. Gestern habe ich noch Traumfänger aus Brennnesselfaser und was ich sonst gefunden habe, geflochten. Ich mag das intuitive gestalten mit Naturmaterialien, es kommen so überraschende Sachen dabei heraus. Hier noch der Link zum Festival, wer noch nichts vor hat ... : www.elfengrund-buchheim.com
Sonstiges · 04. August 2018
Brennnesselsamen und Schafgarbe gibt es gerade massenhaft und sind soooo wertvoll. Beim Spazierengehen immer ein paar Papiertüten mitnehmen und sammeln, da kommt dann schnell der Wintervorrat zusammen und das Sammeln ist eine schöne meditative Tätigkeit. An trockenen, schattigem Ort trocknen (Dachboden am besten, momentan trocknet es aber auch überall). Täglich einen Löffel Brennnesselsamen gut zerkaut essen, ersetzt jedes „Powerfood“. Schafgarbe ist ebenso eines unserer wichtigsten...
Sonstiges · 09. Juli 2018
Im Frühling hatte ich drei Samenbombenmischungen geknetet und an meine Kursteilnehmer verschenkt. Ich habe selbst einige herum geworfen und testweise in Töpfe gegeben. Hier das Ergebnis. Lange kam fast nichts, aber jetzt blüht sogar eine Malve. Komischerweise ist im ersten Topf auch alles voller Malve, obwohl in der Mischung gar keine Samen davon dabei waren. Aber egal, es ist alles schön und Hauptsache es wächst irgendwas und das hat offenbar funktioniert.
Sonstiges · 09. Juli 2018
Gestern war es so schön draußen! Heute wirds genauso und ich werde wieder viel hinausgehen. Um nicht ganz "faul" zu sein, werde ich Dost sammeln und außerdem Wurmfarn. Ich will versuchen eine Matrazenunterlage aus dem Farn zu machen, dazu muss ich einiges sammeln.
Sonstiges · 25. Juni 2018
Die Brennnesseln hängen voller unterschiedlichster Raupen und die Schmetterlinge fliegen nun auch überall herum. Es ist so ein Wunder, was aus diesen grauen, nicht besonders attraktiven Raupen wird, nachdem sie Brennnesseln fressen und sich verpuppen.
Sonstiges · 15. Mai 2018
Brennnesselfaserseminar von Samstag 27. bis Sonntag 28. Oktober 2018 in Burgstall an der Murr Nun habe ich einen Raum nahe am Fluss und dem Murrtal angemietet, um einen Kurs der Brennnesselfasergewinnung anbieten zu können. Im letzten Jahr hatte ich so einen Kurs in der Schweiz gegeben und daraufhin gab es viele, die mich ansprachen, ob ich das nicht auch hier machen könnte. Freue mich auf Brennnesselinteressierte, Spinnerinnen und Pflanzenfreunde. Weitere Infos und Infoblatt auf meiner...
Sonstiges · 06. Mai 2018
Bei gigantischem Wetter war ich in diesem Jahr auf dem Kunstmarkt in Freckenhorst vertreten. Meine Heimatstadt im Münsterland hat eine sehr alte Geschichte und für diesen kleinen Ort eine riesige und sehr alte Kirche, auch Bauerndom genannt. Der Legende nach hat der Schweinehirt Freckyo vor gut 1200 Jahren dort im Wald eine Lichterscheinung gehabt und auch sein Herr, der sächsische Edelmann Everword, sah diese Erscheinungen in den Folgenächten, woraufhin dort eine Kirche gebaut wurde....
Sonstiges · 16. April 2018
Wer sich noch nicht so lange mit Pflanzen vertraut gemacht hat, könnte einige Pflanzen aufgrund ähnlicher Blütenfarbe und Form verwechseln. Wer jedoch auch die Blätter betrachtet, daran schnuppert, sie berührt oder wer schon weiß, was er vor sich hat, die Pflanze noch kostet, verwechselt diese Pflanzen nicht mehr. Hier ein paar Beispiele; Gundermann und Günsel, es sind beides Lippenblütler, blühen etwa zur gleichen Zeit, Gundermann etwas früher. Der Duft des Gundermann ist sehr...

Mehr anzeigen