16. Januar 2018
An einem sonnigen Tag Anfang Januar habe ich mich daran gemacht meine gesammelten Faserbündel draußen aufzubereiten. Das ist nämlich eine staubige Angelegenheit. Ich will die sehr langen Faserbündel nicht zerstören, lasse alles deshalb etwas gröber. Ich hatte schon einige Faserstränge zu sehr feinen Fasern gezupft und gekämmt. Die Fasern waren dann aber sehr kurz geworden und es hatte sehr lange gedauert. Da war ich dann etwas frustriert, weil ich gesehen habe, dass ich dann Wochen...
10. Januar 2018
Dieser Winter ist ja besonders mild und immer noch kann man viele frische Kräuter finden. Interessant ist es auch, die alten, vertrockneten Reste anzuschauen. Diese kann man gut bestimmen, wenn schon unten die neuen Triebe wachsen. Schnittlauch, Löwenzahn, Spitzwegerich, Sauerampfer, Schafgarbe, Gundermann, Ruprechtskraut und besonders auch die Taubnessel und Brennnessel verwende ich das ganze Jahr zum Essen.
Brennnessel · 07. Januar 2018
In den letzten Wochen habe ich draußen immer wieder Brennnesselfasern gesammelt. Immer, wenn ich eine Stelle gefunden hatte, wo sich die Fasern gut abziehen ließen, habe ich einige Faserstränge abgezogen, bis mir die Finger kalt wurden. Auf dem dritten Bild sieht man Stängel, bei denen die Fasern schon zerstört sind, zu trocken und zu verrottet. Die Stängel brechen einfach durch. Ich teste beim Spazierengehen immer wieder an verschiedenen Stellen, wo es geeignete angerottete Brennnesseln...
10. Dezember 2017
Die Waldweihnacht in Stuttgart ist nun vorbei und ich hatte sehr viele Gespräche über die Brennnessel. Viele waren sehr erstaunt, was diese Pflanze alles kann und wollen diese nicht mehr einfach so aus dem Garten heraushacken, sehen sie nun mit anderen Augen ... spannend für mich, wie auch andere das "anarchistische" Wesen der Pflanze schätzen. Nicht nur die Kinder wollten Brennnesselsamensalz mörsern und Brennnesselfreundschaftsbänder knüpfen, "Kinderbetreuung" auch für Erwachsene :-)...
07. Dezember 2017
Heute sind die Monatsblätter angekommen. Zum Glück noch rechtzeitig für die Waldweihnacht ab morgen. Ich habe die vorbestellten auch gleich verschickt. In der Druckerei war es zeitlich noch knapp geworden und die Kalender mussten per Express zu mir. Der Druck ist sehr gut geworden, Recycling-Papier und vegane Druckfarben und Weiterverarbeitungsstoffe, das war für mich auch ein Experiment, aber die Qualität ist wirklich gut. Ich hoffe, euch gefällt es auch! Weitere Bestellungen des...
02. Dezember 2017
Wie schon im letzten Jahr werde ich dieses Jahr wieder bei der Waldweihnacht im Haus des Waldes Stuttgart teilnehmen. Hier ein paar Bilder vom letzten Jahr. Diesmal können die Kinder Brennnesselsamensalz selbst mörsern und Freundschaftsbänder aus Brennnesselfaser drehen oder knüpfen. Desweiteren verkaufe ich in diesem Jahr die restlichen Brennnesselbücher und meinen neuen Pflanzenkalender. Außerdem Brennnesselmützen und Beutelchen. Zusammen mit Andrea Nagel werde ich unseren Stand...
Brennnessel · 28. November 2017
Am 25. November 2017 trafen sich zehn Frauen in Biel, um gemeinsam auszuprobieren, wie in handwerklicher Weise Brennnesselfasern gewonnen werden können. Ich habe dort meine Experimente der Faserherstellung für dieses Seminar vorbereitet und Atreja war die Gastgeberin, die durch weitere geschichtliche und rituelle Inhalte das Seminar auf besondere Weise ergänzte. Es regnete bei der Brennnesselernte, sodass die Brennnesseln sehr feucht waren. Am Waldrand fanden wir Brennnesseln von gut 1,50 m...
Brennnessel · 16. November 2017
Durch die Brennnessel lerne ich geduldig, aufmerksam und langsam vorzugehen. Nun habe ich wirklich feine und weiche Fasern aus der Pflanze gewonnen. Die Aufbereitung zu Beginn und das genaue Beobachten der Pflanze sind ausschlaggebend. Die Pflanzen sind je nach Standort sehr unterschiedlich beschaffen. Literatur oder Erfahrungen anderer helfen nur bedingt, weil man wirklich selbst schauen und ausprobieren muss. Deshalb gibt es sicher auch unterschiedliche Verfahren, die man im Internet so...
Kräuterspaziergang · 13. November 2017
Um 14 Uhr am Sonntag sollte meine Novemberwanderung beginnen und als um 13:30 der Dauerregen aufhörte, freute ich mich sehr. Am Treffpunkt beim Bahnhof Burgstall hatten sich nach einigen Abmeldungen auch einige Optimisten eingefunden. Doch dann fing es an zu schütten, trotzdem waren wir zuversichtlich, da das Barometer Besserung versprach. Regenfest und warm gekleidet haben sich dann10 Leute aufgemacht, es hörte die ganze Zeit nicht auf zu Regnen, später kam noch kalter Wind hinzu ... doch...
Kräuterrezepte · 05. November 2017
Letzte Woche war ich bei Andrea Nagel in Schönaich. Sie hatte vor einiger Zeit bei einer Kräuterwanderung von mir teilgenommen, obwohl sie selbst seit vielen Jahren Kräuterwanderungen führt, Kräuterkochkurse leitet, Salz, Senf und vieles mehr aus Kräutern herstellt und außerdem "unter hohen Opfern Honig von ihren Bienenvölkern klaut", wie sie auf dem Etikett der Honiggläser schreibt. Wir waren uns gleich sympathisch, ich als Brennnessel- und sie als Löwenzahnfrau. Zunächst sind wir...

Mehr anzeigen