Veilchensirup

In diesem Jahr gibt es außergewöhnlich viele Veilchen, sodass ich mal nachgesehen habe, was ich daraus machen kann. Total einfach, schön und lecker ist der Sirup geworden. Dazu zwei bis drei Hände voll möglichst dunkelvioletter Veilchenblüten in einem Liter Wasser überbrühen. Einen Schuss Zitronensaft dazugeben. Über Nacht stehen lassen und dann durch ein Sieb abgießen und die Veilchen noch etwas ausdrücken. Das Wasser ist nun sehr schön lila. Dann etwa 250 g Zucker dazu und unter Rühren  erhitzen bis kurz vorm Kochen. In saubere Fläschchen füllen und gut verschließen. Schmeckt lecker mit Mineralwasser.